Kalkputz und Kalkfarben

Kalkfarben und Streichputz

Kalkfarben und Streichputz in verschiedenen Ausführungen
  • Fertig angemachte  Kalkfarben und Streichputz aus reinem Sumpfkalk
  • Pulvrige  Kalkfarben und Streichputz zum selber anmachen
  •  Schichtstärken von ca. 0.5 mm






>>>

Kalkputz

Kalkputz mit unterschiedlichen Oberflächen
  •  Reibe-Filz- und Modelierputz aus Sumpfkalk
  • Filz- und Modelierputz aus Kalkhydrat
  • Sumpfkalkputz mit Glimmer
  •  Kalkhydratputz mit Glimmer
  • Für Schichtstärken von 1 bis 4 mm
  • Bio Grundputz für Schichtstärken bis 15 mm
  • Pulvrige Glätte- und Reparaturspachtel aus Kalk

>>>

Kalk – Baustoff der alten Meister

Die Herstellung von Kalk und hat eine sehr lange Tradition. Sie geht mehrere Jahrtausende zurück. Die chinesische Mauer ist ein bedeutendes Bauwerk, an dem mit Kalkmörtel gearbeitet wurde. Die ersten Kalköfen lassen sich um 2000 v. Chr. nachweisen. 

Ohne Kalkputz und Kalkfarben würde uns ein großes Stück Kultur fehlen. Historische Fresken in Schlössern und Kirchen würde es ohne Kalk nicht geben. Die Langlebigkeit dieser Wandmalereien ist bestechend.

Durch den hohen ph-Wert wirkt Kalk desinfizierend und schimmelwidrig. Das macht ihn zu einem beliebten Baustoff für Menschen mit Allergien. Der Baustoff Kalk ist atmungsaktiv und kann hohe Luftfeuchtigkeit ausgleichen. Das ist gut für Mensch und Bauwerk.

Glatter Kalkputz

Glatte Wandoberflächen mit Kalkputz
  • Reiner Sumpfkalk für kreative Anwender
  • Glanzspachtel für gängige Untergründe im Innenbereich
  • Schichtstärken von ca. 0,5 mm, ohne Unterputz
  • Tadelakt, besonders wasserfeste Kalkglanzspachtel nach marokkanischer Art

>>>

Sumpfkalk oder Kalkhydrat?

Kalk ist nicht gleich Kalk. Traditionell wurden Kalkfarben und Kalkputz aus Sumpfkalk hergestellt. Es ist die reinste und baubiologisch Form von Kalk. Kalkputz aus Sumpfkalk lässt sich am besten auf einem Kalk- oder Zementuntergrund verarbeiten. Die Verarbeitung von reinem Kalkputz erfordert etwas Erfahrung. Er bindet durch die Raumtemperatur und durch das Saugverhalten vom Untergrund ab. Dem entsprechend muss die Arbeit eingeteilt werden. Kalkfarben aus Sumpfkalk sind flexibler in der Anwendung.

Kalkputz und Kalkfarben aus pulvrigem Kalkhydrat sind einfacher in der Anwendung. Sie können besser auf stark saugenden Untergründen wie Gips oder Gipsbauplatten aufgetragen werden.

Kalkfarben und Streichputz haben eine geringere Schichtstärke und sind für die  zügige Renovierung geeignet. Kalkputz hat eine größere Schichtstärke und bietet mehr kreative  Möglichkeiten. Glatter Kalkputz hat seinen Ursprung in den klassischen Kalkputztechniken. Er vermittelt Wohlstand und Eleganz.


Lehmputz-Kalkputz-Wandfarben