Kalkfarben und Kalkputz für die ökologische Wandgestaltung

 
Die ältesten Zeugnisse der Kalkherstellung stammen vermutlich aus Anatolien und sind um die 11 000 Jahre alt. Kalkputz, Kalkfarben und Wandmalereien sind seit ca.5000 Jahren bekannt. Die Herstellung von Kalk hat sich bis heute nicht wesentlich geändert. Der Kalkstein wird abgebaut und in Brennöfen gebrannt, bis er zu Pulver zerfällt. Beim Brennen gibt der Kalkstein CO² an die Umwelt ab. Das gebrannte Kalkpulver wird in Wasser eingesumpft und gelagert. Dieser eingelagerte Sumpfkalk ist die Ausgangbasis für reine Kalkfarben,  Kalkputze, historische Wandmalereien und Kalkputztechniken. Alternativ kann der gebrannte Kalk  auch in pulveriger Form, als Kalkhydraht, in Säcken abgepackt werden und zu Kalkputz weiter verarbeitet werden.

Beim Abbindevorgang an der Wand, nimmt Kalk das abgegebene CO² wieder aus der Umwelt auf und härtet dadurch aus. Das ist auch der Grund, warum historische Kalkfresken und  Fassaden viele Jahrhunderte, oder sogar Jahrtausende, erhalten blieben. Je mehr CO² Kalk aus seiner Umwelt aufnehmen kann, desto besser härtet er aus. Die baubiologischen Eigenschaften von Kalk sind hervorragend. Sein hoher PH-Wert wirkt  desinfizierend und antibakteriell.  Deshalb sind Kalkputze und Kalkfarben allergikerfreundlich. Wandfarben und Wandputze aus Kalk haben eine antistatische Wirkung und eine sehr gute Diffusionsfähigkeit. Die natürliche Atmungsfähigkeit des Mauerwerks bleibt erhalten.

 
 
Vorteile von Kalkputz und Kalkfarben:
  • Schimmelhemmend, antibakteriell und allergikerfreundlich
  • Atmungsaktiv und diffusionsoffen
  • Nachhaltiger Schutz der Bausubstanz
  • Feuchteausgleichende Wirkung
  • Unterschiedliche Oberflächen und Strukturen
  • Über 150 fertig eingefärbte Farbtöne
  • Individuelles einfärben mit kalkechtem Farbpigment
  • Das Wesen des Kalkes
  • Kalkfibel
Schmutzverhalten von ökologischen Wandfarben
 
 

Kalkfarben und Streichputz in
verschiedenen Ausführungen

Kalkfarben und Streichputz in verschiedenen Ausführungen
 
  • Flüssige Kalkfarben aus Sumpfkalk
  • Pulverige  Kalkfarben aus  Kalkhydrat
  • Flüssiger Streichputz aus Sumpfkalk
  • Pulveriger Streichputz aus Kalkhydrat
  •  Für Schichtstärken von ca. 0.5 mm


Weiter >>

Kalkputz mit unterschiedlichen Körnungen
und Oberflächen

Kalkputz mit unterschiedlichen Oberflächen
 
  • Reibe-Filz-und Modelierputz aus Sumpfkalk
  • Reibe-filz-und Modelierputz aus Kalkhydrat
  • Glimmereffektputz aus Sumpfkalk
  • Glimmereffektputz aus Kalkhydrat
  • Für Schichtstärken von 1-4 mm
  • Bio Grundputz für Schichtstärken bis 15 mm
  • Pulverige Glätte-und Reperaturspachtel
Weiter>>>

Kalkputz und Kalkspachtel für
glatte Wandoberflächen

Glatte Wandoberflächen mit Kalkputz
 
  • Reiner Sumpfkalk für individuelle Anwender
  • Glanzspachtel für gängige Untergründe im
    Innenbereich
  • Schichtstärken von ca. 0,5 mm, ohne Unterputz
  • Tadelakt, besonders wasserfeste Kalkglanzspachtel
    nach marokkanisher Art

Weiter>>>


Baustoffe aus der Natur