Wandgestaltung mit Lehmgrundputz

Lehmputz Campania

Lehmputz Campania spritzen 
  •  Lehmgrundputz für Auftragsstärken von ca. 4 -5 cm.
  • Kann auch als Oberputz verwendet werden
  • Kornstärke bis  2 mm
  • Verarbeitung mit Hand oder Maschine
  • Eignung für Holzweichfaserplatten
  • Sehr gut für Wandheizungen geeignet
Zum Lehmputz Campania

Lehmputz Trento

Lehmputz Trento naturfarben  
  • Lehmgrundputz für Schichtstärken bis 8 mm 
  • Kann auch als Oberputz verwendet werden
  • Kornstärke 1 bis 1,5 mm
  • Leichte Verarbeitung  mit der Kelle
  • Ideal für die Beschichtung von Gipsbauplatten
  • Eignung für Holzweichfaserplatten

Zum Lehmputz Trento

Lehmputz Lombardia

Lehmputz Trento naturfarben  
  • Lehmputz zur Ableitung  von elektromagnetischer Strahlung
  • Lehmputz mit erhöhter Wärmeleitfähigkeit, für noch bessere Reaktion bei Wandheizungen






Zum Lehmputz Lombardia

Tonmehl

Lehmpulver-Tonmehl  
  • Lehmpulver zur Herstellung von Lehmputz Lehmmörtel,
Zum Lehmpulver

Eigenschaften von Lehmgrundputz:

  • Rein mineralische Lehmputze
  • Beste Regulierung der relativen Luftfeuchtigkeit
  • Atmungsaktive und langlebige Wandgestaltung
  • Nachhaltiger Schutz der Bausubstanz
  • Überarbeitung mit Lehmfarbe, Lehmdekor Putz Lehmstreichputz und Kalkfarbe.
  • Lehmputz für Wandheizungen
  • Lehmputz für Gipsfaser- und Gipsbauplatten
  • Lehmputz zur Ableitung von elektro- magnetischen Strahlen
  • Maschinengängige- und spachtelfähige Lehmputze
  • Lehm der optimale Baustoff
Der Lehmgrundputz oder Lehm-Unterputz, hat mehrere Funktionen. Er gleicht größere Unebenheiten im Mauerwerk aus und ist Ideal zur Regulierung der relativen Luftfeuchtigkeit im Wohnraum. Lehm ist, wie kein anderer Baustoff in der Lage, hohe  Luftfeuchtigkeit aus der Raumluft aufzunehmen, und bei Bedarf wieder an die Raumluft abzugeben. Bei Schichtstärken um die 10  bis 15 mm  kommt diese Fähigkeit bestens zum Tragen. Durch die gute Diffusionsfähigkeit und die niedere Ausgleichsfeuchte von Lehm wird die Bausubstanz nachhaltig geschützt. Das Mauerwerk bleibt trocken. Die  baubiologischen Fähigkeiten von Lehmputz kommen auch beim Einsatz einer Wandheizung bestens zur Geltung. Die gesunde Strahlungswärme gelangt über den Lehmputz leicht und gleichmäßig in den Wohnraum.

Lehmputz punktet  im Bereich der Nachhaltigkeit. Handelsüblicher Gipsputz zehrt an den Naturgips-Ressourcen oder er entsteht als sogenannter REA-Gips  als Abfallprodukt bei der Rauchgasentschwefelung  von Kraftwerken und Müllverbrennungsanlagen. Der Baustoff Lehm  steht beinahe unbegrenzt zur Verfügung. Die rein mineralischen Lehmgrundputze von Casanatura gibt es in 3 Ausführungen. Der Lehmputz Campania kann bis zu einer Schichtstärke  von 40 bis 50 mm verarbeitet werden kann. Der Lehmputz Trento ist ideal ist, um Gipskarton,- und Gipsbauplatten zu beschichten.  Zu guter Letzt gibt es den Lehmputz Lombardia.  Der Putz ist bestens geeignet zur Ableitung von elektromagnetischen Strahlen und hat eine hervorragende Wärmeleitfähigkeit.  

Baustoffe aus der Natur

 
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)